Zimmererarbeiten, Dacharbeiten und Holzbau Referenzen

Anbau aus Holzrahmenbau zur Wohnraumgewinnung eines Esszimmers

Um die Bauzeit zu verkürzen wurde der Anbau aus Holzrahmenbauweise gefertigt, im Inneren ein Trockenestrich verlegt und die Trockenbauarbeiten für Wand und Decke mit Gipsplatten ausgeführt.

Im Außenbereich wurde eine hinter lüftete Holzfassade aus Lärchenleisten angebracht.

Der ganze Anbau und die Terrasse ist auf Stützen gebaut, dadurch wurden aufwändige Maurer- und Erdarbeiten verringert.

Anbau aus Holzrahmenbau zur Wohnraumgewinnung
Anbau aus Holzrahmenbau zur Wohnraumgewinnung
Anbau aus Holzrahmenbau zur Wohnraumgewinnung
Anbau aus Holzrahmenbau zur Wohnraumgewinnung
Anbau aus Holzrahmenbau zur Wohnraumgewinnung
Anbau aus Holzrahmenbau zur Wohnraumgewinnung

Vom Strohboden zum Kinderzimmer

Erweiterung des Wohnraumes für zwei Kinderzimmer auf dem alten Strohboden.

Die Erweiterung erfolge in Holzbauweise.

Die Grundarbeiten wurden durch das HolzWerk erledigt. Die Ausbauarbeiten durch den Bauherrn.

Entfernen der alten morschen Holzdielen
Ausgleichen der Balkenlage und einbringen der Wärmedämmung
Große Dachflächenfenster für viel Tageslicht
Das Grundgerüst steht. Wärmedämmung und sämtliche Wände sin erstellt.

Erweiterung einer Garage

Erweiterung einer vorhandenen Garage mit einen Carport mit gleichzeitiger neuer Dacheindeckung.

Kamin sanieren

Erneuerung der Kaminaussenhülle mittels neuer Holzverschalung und Schieferbekleidung.

Der Kaminanschluss wurd neu mit Blei eingefasst.

Dacharbeiten

Hier ein paar Einblicke verschiedenster Dacharbeiten.

Dachrinne an der Gründstücksgrenze anschlagen
Montage der Solarthermie-Module
Eindecken der Dachfläche
Dachfläche eingelattet
Grathauben aufsetzten

Giebelverschalung und Windbordbretter erneuert

Giebelverkleidung aus Lärchenbrettern als Boden- Deckelschalung an einem landwirtschaftlichem Gebäude.

Erneuerung der Windbordbretter aus sib. Lärche und Blechabdeckung.

Lärchenholzfassade an einem Anbau

Holzfassade aus Lärchenholz (Rhombusprofil) an einem Anbau aus Holzrahmenbau.

Integriertes Lichtband
Fensterleibung mit Glattkantbrettern verkleidet

Holzterrasse

Holzterrasse aus sib. Lärche mit geölter Oberfläche

Erstellen der Unterkonstruktion
Verlegen und befestigen der einzelnen Dielen
Fertiges Terrassendeck mit geölter Oberfläche

Innenausbauarbeiten / Trockenbau

Verlegung von Trockenestrichelementen um Troknungszeiten zu verringern.

Ausbau mit Gipskarton.

Anbringen der Luftdichtfolie mit Lattung für die Gipsplatten und Verspachtelungsarbeiten der Oberfläche.

Verlegen von Trockenestrichelementen
Estrichelemente auf Schüttung verlegen
Innenausbau im Dachgeschoss
Dachflächenfenster montiert. Wärmedämmung eingebracht und Unterkonstruktion montiert
Verspachtelung der Gipskartonplatten

Decke abhängen

Decke abhängen mit Metallunterkonstruktion und Gipskartonverkleidung zum verlegen von Stromleitungen und einsetzten von Lichtspots.

Stellen von Leichtbauwänden.

Unterkonstruktion mit Gipskartondecke
Unterkonstruktion
Erstellen der Unterkonstruktion
Türloch schließen
Wände anlegen

Terrassenreinigung

Eine Auffrischung der Terrassse lässt sich Sehen.

Mit dem Terrassenreinigungsgerät wird schonened der Dreck aus den Rillen gebürstet, ohne wie bei Hochdruckreinigern die Holzfasern aufzustellen.

Diese schonende Reinigung und ein Pflegen der Holzterrasse mit einem Öl verlängert die Lebensdauer und verringert ein erneutes verschmutzen der Holzoberfläche.

Auftragen des Plegeöls auf der Holzterrasse.

Terrassenreinigungsgerät
gereinigte Terrasse
Nach dem abtrocknen der Reinigung, frei von Verschmutzungen
Auftragen des Pflegeöls
Unterschied - Gereinigt links, Geölt rechts